Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


informationen:kontraste_2010-10_fahrradwerkstaetten

Fahrradwerkstätten
Wie und wo Du dein Rad wieder funktionstüchtig machen kannst

Der AStA hat mit drei Fahrradwerkstätten in Hannover Verträge abgeschlossen, durch die ihr eure Fahrräder deutlich günstiger reparieren (lassen) könnt, als sonst üblich. Um diese Ermäßigungen zu ermöglichen, zahlen alle nicht-beurlaubten Studierenden einen Beitrag von 0,91€ pro Semester, der in dem Beitrag an die Verfasste Studierendenschaft enthalten ist. Diesen Beitrag zahlst du auch, wenn du gar kein Fahrrad besitzt oder den Service nicht in Anspruch nimmst. Nur durch dieses solidarische System ist ein vergünstigter Nutzungsbetrag möglich, außerdem unterstützen wir durch die Zahlung die Fahradwerkstätten, die junge Erwerbslose ins Berufsleben integrieren möchten.

Bei den Fahrradwerkstätten pro Beruf und ASG könnt ihr die Fahrräder abgeben. Die Reperatur dauert in den meisten Fällen ein paar Tage. Ihr zahlt nur die Materialkosten – die Arbeitszeit muss nicht bezahlt werden. Bei der Fahradwerkstatt „Glocksee“ müsst ihr selber schrauben. Hier könnt ihr die Werkzeuge und Räumlichkeiten kostenlos nutzen.

Arbeits- und Sozialberatungsgesellschaft (ASG)
(Fahrradwerkstatt Ahlem)
Heisterbergallee 99
Öffnungszeiten:
Mo–Mi 08.00 bis 12.30 und 13.15 bis 16.00 Uhr
Do 10.00 bis 12.30 und 13.15 bis 18.00 Uhr
Fr 08.00 bis 12.00 Uhr
Tel.: 0511 443 232
http://www.asg-hannover.de/

Pro Beruf GmbH Fahrradwerkstatt:
Bonifatiusplatz 1/2 (List)
Öffnungszeiten:
Di bis Fr 13:30–18:00 Uhr
Mittwochs 10:30–12:30 Uhr
Tel.: 0511 633 293
http://www.pro-beruf.de/fahrradwerkstatt.html

Fahrradwerkstatt Glocksee: Schaufelder Straße 30 (Nordstadt)
Öffnungszeiten:
Mo 15.00–18.00 Uhr
Di 10.00–14.00 Uhr
Mi 16.00–19.00 Uhr
Fr 15.00–18.00 Uhr
http://www.fahrradwerkstatt-hannover.de/
Tel: 0511 713 335

informationen/kontraste_2010-10_fahrradwerkstaetten.txt · Zuletzt geändert: 2010/10/05 04:00 von hedwig