Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


informationen:kontraste_2010-10_basta

Pressekonferenz von LAK und ABS

Das Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat die im NHG vorgesehene Evaluierung der Studiengebühren durchgeführt. Aufgrund der desolaten Verdrehungen, der dürftigen Quellenlage und vor allem, weil der AStA gegen Studiengebühren sind, haben wir im AStA zusammen mit der Landesastenkonferenz und dem Aktionsbündnis gegen Studiengebühren eine Pressekonferenz durchgeführt, bei der wir den Gegebenheiten mit dem angebrachten Zynismus begegnet sind.

Studentisches Netzwerk

Der AStA plant für das Wintersemester den Aufbau eines Netzwerkes, um den Informationsfluss in der Hochschulpolitik zu erhöhen, einzelne Vertreter auch für Aussenstehende und Laien ansprechbar zu machen und wieder so etwas wie eine studentische Öffentlichkeit zu schaffen. Anlass geben die Ergebnisse der Lehrkommission und wie damit in der Studierendenschaft umgegangen werden kann. Jana und Julian aus der Lehrkommission wünschen sich insbesondere bezüglich der Studiengangsgespräche und der Bologna-Deklaration, dass die Ergebnisse ihrer Arbeit nicht versanden.

BUH wieder aktiv

An der Uni Hannover gibt es eine neue Gruppe, die sich kritisch und undogmatisch mit der Bildungspolitik auseinander setzen möchte. Die Gruppe rekrutiert sich aus Menschen, die während der Besetzung des Audimax im Wintersemester 2009 aktiv gewesen sind. Strukturen aus der Besetzungszeit sollen wiederbelebt und gepflegt werden, brachliegendes Potential genutzt werden. Treffen sollen wöchentlich stattfinden, momentan Dienstags um 17 Uhr. Interessenten sollten sich die Website http://www.unsereunihannover.de/ anschauen oder sich unter buh-intern@freelists.org auf dem Verteiler registrieren.

informationen/kontraste_2010-10_basta.txt · Zuletzt geändert: 2010/10/04 22:56 von hedwig